logo

Über uns


Der KFV Mettmann setzt sich für die Interessen seiner Mitglieder innerhalb des Kreises Mettmann ein. Insbesondere die Förderung des Ehrenamtes steht im Fokus des Verbandes.

Ein großer Aufgabenbereich bildet darüber hinaus die Organisation und Abwicklung der Ausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen. Hier gilt es, den jährlichen Bedarf an Lehrgangsplätzen bereit zu stellen und die Ausbildung zu organisieren.

Jährlich werden weit über 600 Lehrgangsplätze organisiert und belegt, in denen die Kameradinnen und Kameraden aller Feuerwehren im Kreis Mettmann ausgebildet werden zu:

  • Truppfrauen / Truppmännern
  • Truppführerinnen / Truppführern
  • Atemschutzgeräteträgern
  • Maschinisten für Löschfahrzeuge
  • Mototkettensägenführern
  • Sprechfunkern
  • Einsatzkräften für ABC-Einsätze

Pro Jahr investieren die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen somit über 24.000 Stunden in ihre Aus- und Fortbildung nur in Lehrgängen. Hinzu kommen selbstverständlich die Ausbildungs- und Übungsstunden am Standort der jeweiligen Feuerwehr.

Das Engagement der Feuerwehren bei über 65.000 Einsätzen pro Jahr hingegen ist in doppelter Hinsicht unschätzbar.

Darüber hinaus ist der KFV Mettmann Mitglied des Verband der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen (VdF NRW), sodass auch eine Vernetzung und Interessenvertretung auf Landesebene stattfindet. Zahlreiche Angehörige des KFV Mettmann engagieren sich in der Facharbeit des VdF NRW und bringen sich in Gremien des Landesverbandes ein.

Zur zusätzlichen sozialen Absicherung der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden bzw. ihrer Familien ist der KFV Mettmann e.V. auch Mitglied des Solidaritätsfonds der Feuerwehren in NRW.